Einzeltherapie



In den Vorgesprächen einigen wir uns darauf, wie oft wir uns sehen werden, und ob wir im Gegenübersitzen arbeiten oder ob es für Sie günstiger ist, sich auf die Couch zu legen.

Die Sitzungen dauern in der Regel 50 Minuten. Bei manchen Problemen kann es auch sinnvoll sein, dass wir kürzere Sitzungen machen, um länger mit den von den Krankenkassen genehmigten Stunden auszukommen.

Auch die Frage, wie oft die Sitzungen stattfinden, entscheiden wir gemeinsam unter dem Gesichtspunkt, welche Behandlung für Sie am effektivsten ist. Bei manchen Patienten ist es sinnvoll, eine psychoanalytische Psychotherapie mit bis zu vier Sitzungen pro Woche zu machen, andere kommen vielleicht einmal in der Woche oder seltener.